Die Klarenbach Buchhandlung in Köln
Die Klarenbach Buchhandlung - einer von vielen schönen Kölner Buchläden Foto: Klarenbach Buchhandlung

Leselust am Rhein: Die 7 schönsten Kölner Buchhandlungen

In Köln gibt es viele gut sortierte Buchhandlungen für unterschiedliche Interessen und Altersgruppen. Das sind unsere Lieblinge

Für Lyriker: Buchhandlung Klaus Bittner

Der Inhaber Klaus Bittner entschied sich nach einem Studium für eine Lehre, die er in der Kunstbuchhandlung Walther König absolvierte. 1980 eröffnete er seinen eigenen Laden. Und der begeistert mit einem breitgefächerten Angebot an neuen und antiquarischen Titeln. So finden sich in der Kölner Buchhandlung neben den Schwerpunkten Belletristik, Sach- und Fach- sowie Kinder- und Jugendliteratur ebenso Graphic Novels und Hörbücher. Insbesondere der Bereich der Lyrik wurde Schritt für Schritt erweitert. Klaus Bittner assoziiert mit Literatur Begegnungen: Er fungierte als Mitgründer des Festivals „Atlas der neuen Poesie“, rief mit Reinhold Neven DuMont das Literaturhaus Köln ins Leben und wirkte beratend bei der Lit.Cologne. Seit 1986 verlegt Bittner auch selbst.

Buchhandlung Klaus Bittner, Albertusstr. 6, 50667 Köln, Tel. 0221/257 48 70, Mo–Fr 10–19 Uhr, Sa 10–18 Uhr

Für Neugierige: Buchladen Neusser Straße

Hier sorgt ein engagiertes Team für Leselust: der Buchladen Neusser Straße
Foto: Buchladen Neusser Straße

Nippes ist ein wirkliches quirliges Veedel (=Viertel), in dem am Wilhelmplatz immer von montags bis samstags ein Wochenmarkt stattfindet. Die Neusser Straße eignet sich perfekt für eine Shoppingtour. Der Buchladen Neusser Straße lässt sich am besten als „traditionell“ beschreiben: Das Team setzt sich aus Literaturbegeisterten zusammen, mit denen es sich gut über Klassiker und Neuerscheinungen klönen lässt. Die Kölner Buchhandlung verlässt man stets mit inspirierender Literatur, hervorragenden Empfehlungen und vor allem mit einem guten Gefühl.

Buchladen Neusser Straße, Neusser Straße 197, 50733 Köln, Tel. 0221/73 77 06, Mo-Fr 9-19 Uhr, Sa 9-18 Uhr

Für Kunstkenner: Buchhandlung Walther König

Eine Kölner Institution: die Buchhandlung Walther König Foto: Buchhandlung Walther König

Superlative sollten stets nur sparsam verwendet werden, aber bei dieser 1969 gegründeten Institution drängen sie sich direkt auf: Es handelt sich um eine der führenden Design- und Kunstbuchhandlungen, die in vielen deutschen Städten Dependancen besitzt und darüber hinaus auch in London, Paris, Mailand und Wien vertreten ist. Es lohnt sich in jedem Fall, Zeit mitzubringen, denn beim Entdecken des opulenten Bestands vergisst man schnell alles andere.

Buchhandlung Walther König, Ehrenstr. 4, 50672 Köln, Tel. 0221/20 59 60, Mo–Do 10-18 Uhr, Fr 10–19 Uhr

Für Familien: Klarenbach Buchhandlung

Eine breite Auswahl bietet die Klarenbach Buchhandlung Foto: Klarenbach Buchhandlung

Im vergangenen Jahr wurde das 70. Jubiläum gefeiert. Das macht deutlich, dass der Fokus der Buchhandlung, die im Westen der Stadt liegt, nicht nur auf der Laufkundschaft liegen kann. In der Tat ist es leicht, hier zu Stammkund:innen zu werden. Das sympathische Team legt Wert auf eine freundliche Atmosphäre und nimmt sich Zeit für Beratung und Empfehlung. Als „Traditionsbuchhandlung mit Charme, persönlicher Atmosphäre und individuellem Service“ beschreibt sich die Buchhandlung. Das sehr gute Angebot an Kinder- und Jugendliteratur legt einen Familienausflug in die Aachener Straße nahe.

Klarenbach Buchhandlung, Aachener Strasse 458, 50933 Köln, Tel. 0221/491 16 86, Mo–Fr 9–18.30 Uhr, Sa 9–14 Uhr

Für Designliebhaber*innen: Siebter Himmel

Hereinspaziert in die Buchhandlung Siebter Himmel Foto: Marie Köhler/Artist 34

Die Zahl des Namens spiegelt sich auch in den Räumlichkeiten wider: Die Sieben Räume des Concept Stores des Bastei Lübbe Verlags widmen sich sieben Designschwerpunkten, zu denen es selbstredend die passende Literatur gibt. 

Siebter Himmel, Brüsseler Str. 67, 50672 Köln, Tel. 0221/ 16 91 91 921, Mo–Sa 10–19 Uhr

Für (Hobby-)Student*innen: Der andere Buchladen

Der Begriff „anders“ ist zwar heutzutage eine Standard-Marketing-Floskel – aber im Falle dieser beiden Kölner Buchhandlungen mehr als zutreffend. Die Wurzeln liegen in den späten 1960er-Jahren, als Student:innen den Laden „Das politische Buch“ gründeten, um kritische Werke, beispielsweise Hannah Arendt oder Simone de Beauvoir, verfügbar zu machen. Dies erklärt die Hochschul-Nähe der beiden Standorte, die unter anderem Wissenschafts-Periodika, Sachbücher aus den Bereichen Politik, Soziologie und Philosophie sowie Literatur aus Ländern Afrikas anbieten.

Der andere Buchladen Köln-Sülz, Weyertal 32, 50937 Köln, Tel. 0221/41 63 25, , Mo–Fr 10–18 Uhr, Sa 10-15 Uhr
Der andere Buchladen Köln-Südstadt, Ubierring 42, 50678 Köln, Tel. 0221/32 95 08, Mo–Fr 10–18 Uhr, Sa 10-14 Uhr

Für Kinder: Buchhandlung Pflips

Der im Norden des Belgischen Viertels beheimatete Laden hat sich seit 2010 auf Kinderliteratur spezialisiert. Die Lesesozialisation beginnt hier bereits sehr früh: Es finden sich gleichermaßen Angebote für Kinder unter zwölf Monaten wie für das Vorschul- und Grundschulalter. Während die Jüngsten in den Klassikern und Neuheiten stöbern, schauen sich auch die Eltern um und entdecken beispielsweise Bildbände zum Thema Wohnen oder außergewöhnliche Kochbücher. Darüber hinaus bietet Pflips individuelle Geschenkideen an, beispielsweise in Form von selbst genähten Kissen.

Buchhandlung Pflips, Limburger Str. 25, 50672 Köln, Tel. 0221/25 15 25, Mo–Fr 9-18 Uhr, Sa 9-14 Uhr

Lust auf spannende Geschichten ohne Buchdeckel? Hier gibt es Tipps für Kölner Cineasten.